Seite wählen

Handys sammeln für das FÖJ

Sie besitzen ein altes Handy, was Sie nicht mehr nutzen?
Die „mobile-box“ aus Köln (www.mobile-box.eu) und das Freiwillige Ökologische Jahr Schleswig-Holstein (FÖJSH) kooperieren bei der Sammlung von Althandys. Von jedem verkauften Althandy gehen 0,50 € bis 1,00 € an den Förderfonds der Landeskirche, der damut zu 100% das FÖJSH fördert.

Wie funktioniert das Handy-Recycling?
Die Verwertungsbetriebe überprüfen die gesammelten Handys. Etwa 70% der Handys sind noch weiterverwendbar. Defekte Geräte werden in die Einzelteile zerlegt und der Verwertung zugeleitet. So werden Ressourcen und die Umwelt geschont.

Wo können Sie Ihr altes Handy abgeben?
Kommunale Sammelstellen für Elektro- und Elektronikgeräte (Sortierschleifen in den Abfallwirtschaftszentren Ahrenshöft, Eiderstedt, Südtondern, Sylt und Umschlagstationen Amrum und Föhr)

Achtung:

Auf Amrum beim Bürgerbüro, Strunwai 5, Nebel, Öffnungszeiten: Mo. u. Do. 8.00-16.00 Uhr, Di., Mi. u. Fr. 8.00-12.00 Uhr und bei der
Abfallwirtschaftsgesellschaft Nordfriesland (AWNF), Hohle Gasse 3, Husum, Öffnungszeiten: Mo. bis Do. 8.00-17.00 Uhr, Fr. 8.00-12.00 Uhr

KONTAKTINFOS

UND ADRESSEN

7 + 1 =

Abfallwirtschaftsgesellschaft Nordfriesland mbH
Hohle Gasse 3, 25813 Husum

Telefon 04841 - 8948-0
E-Mail: info@awnf.de

Impressum | Datenschutz