Seite wählen

Abfallwirtschaftszentren und Umschlagstationen

Gelegentlich fallen größere Mengen Abfälle an, z.B. beim Umzug, bei Entrümpelung o.ä.. Können diese Mengen nicht über die Abfallbehälter entsorgt werden, besteht die Möglichkeit der Selbstanlieferung bei den Abfallwirtschaftszentren (AWZ) mit ihren  Umschlagstationen und Sortierschleifen.

In den Abfallwirtschaftszentren stehen Container für verschiedene Materialien (z.B. Glas, Holz, Kunststoff, Metall, Papier usw.), in die die Anlieferer den jeweiligen Abfall entsprechend sortieren.

Die Abrechnung erfolgt nach dem tatsächlichen Gewicht des angelieferten Abfalls. An den Stationen, an denen keine Waage (Amrum und Föhr) vorhanden ist, erfolgt die Abrechnung über einen Umrechnungsfaktor Volumen oder Nutzlast in Gewicht.

Sollten Sie keine Möglichkeit haben, Ihre Abfälle selbst anzuliefern, können Sie sich eines Entsorgungsunternehmens bedienen. Diese Unternehmen stellen Mulden bei Ihnen auf, die nach der Befüllung abgeholt und bei den Entsorgungsanlagen des Kreises angeliefert werden. Mulden, die nennenswerte Anteile verwertbarer Stoffe enthalten, werden in der Sortieranlage nachsortiert. Dies ist für Sie die teuerste Art, verwertbare Abfälle anzuliefern. Sprechen Sie deshalb vor dem Befüllen der Mulden mit Ihrem Entsorger über die konkreten Anlieferungsbedingungen und Kosten der Entsorgung.

Abfallwirtschaftszentren und Umschlagstationen

IM ÜBERBLICK
Sortierschleife im Abfallwirtschaftszentrum Ahrenshöft

Borger Weg
25853 Ahrenshöft

Telefon: 0 48 46 / 60 14 77 -16   

Öffnungszeiten:
Mo.- Fr.: 8.00 – 17.00 Uhr
Sa. von 8.00 – 12.30 Uhr

Sortierschleife im Abfallwirtschaftszentrum Eiderstedt

Ovesweg 1
25836 Kirchspiel Garding

Telefon: 0 48 62 /10 32 60

Öffnungszeiten:
Mo. – Fr.: 8.00 – 12.00 Uhr & 13.30 – 16.30 Uhr
1. Sa. im Monat 8.00 – 12.30 Uhr

Sortierschleife im Abfallwirtschaftszentrum Sylt

Am Rantum Becken
25980 Westerland

Telefon: 0 46 51 / 92 27-0 

Öffnungszeiten:
Mo. – Do. von 8.00 – 15.30 Uhr,  
Fr. von 8.00 – 13.30 Uhr 
1. Sa. im Monat 9.00 – 12.00 Uhr

Sortierschleife im Abfallwirtschaftszentrum Südtondern

Peter-Schmidts-Weg
25920 Risum-Lindholm

Telefon: 0 46 61 / 49 11

Öffnungszeiten:
Mo. – Fr. 8.00 – 17.00 Uhr
1. Sa. im Monat 8.00 – 12.30 Uhr

Umschlagstation Amrum

Gewerbegebiet
25946 Süddorf

Telefon: 0 46 82 / 96 85 66     

Öffnungszeiten:
Annahme von Restmüll, Baustellenabfällen und Sperrmüll jeweils
Mo. 10.00 – 12.30 Uhr und
Di. 10.00 – 12.00 Uhr

Annahme von Pappe und Papier
alle 14 Tage Mi. von 11.00 – 12.00 Uhr 

Umschlagstation Föhr

25938 Alkersum

Telefon: 0 46 81 / 35 55

Öffnungszeiten:
Di. – Fr. 8.00 – 12.00 Uhr und
13.00 – 17.00 Uhr

Höhe der Benutzungsgebühren bei Selbstanlieferung

Abfälle zur Verwertung (vermischte Anlieferung von Papier, Pappe, Kartonagen, Metallen, Kunststoffen, Holz, Pflanzenabfällen, Reet und anderen verwertbaren Stoffen):

Anlieferung auf den Sortierschleifen
Anlieferung bis 100 kg (Einheitsgebühr) 11,00 €
Anlieferung über 100 kg je angefangene 20 kg 3,57 € (vorgenannte Gebühr gilt für das Gesamtgewicht)

Anlieferung auf den Umschlagstationen (nicht Sortierschleifen)
Anlieferung bis 100 kg (Einheitsgebühr) 11,00 €
Anlieferung über 100 kg je angefangene 20 kg 3,57 € (vorgenannte Gebühr gilt für das Gesamtgewicht)

Preise für sonstige Abfälle bitte direkt bei den Sortierschleifen / Umschlagstationen erfragen!

KONTAKTINFOS

UND ADRESSEN

7 + 14 =

Abfallwirtschaftsgesellschaft Nordfriesland mbH
Hohle Gasse 3, 25813 Husum

Telefon 04841 - 8948-0
E-Mail: info@awnf.de

Impressum | Datenschutz